Die Pürin

Die Geschichte über eine Pürin und ihre Gehilfin. Die Gehilfin notiert sich alles, was sie nicht vergessen will: von den Kühen, den Hühnern, der Arbeit im Kreislauf der vier Jahreszeiten. Die Pürin merkt an, ergänzt, fragt nach, schliesst den Reissverschluss ihrer Jacke bis unters Kinn. Lässt die Gehilfin machen. Man sieht, wie die Pürin geht. Wie sie kommt, weiss man nicht. Sie ist dann einfach wieder da.

Die Gehilfin kehrt jeden Abend zurück in die alte Villa ihrer Grosseltern. Längst wohnt dort niemand mehr, aber auf dem Tisch stehen noch immer die beiden Tassen. Die Gehilfin versucht sich zu erinnern, oder zu vergessen. Wer war der andere, der mit ihr aus diesen Tassen getrunken hat? Und wo ist er jetzt?

«Die Pürin» ist das erste Buch von Noëmi Lerch. Es erscheint im Oktober 2015 beim Verlag die brotsuppe und ist über die Verlagsseite bestellbar.

Agenda

15.12.2017

Käser & Lerch in der Kulturbrauerei Luzern

20h
mehr Infos...

16.12.2017

GRIT an der EDICION Biel

18h
mehr Infos...