Literaturbüro Olten

Das Literaturbüro Olten ist das Schreibkollektiv von Noëmi Lerch, Patric Marino und Eva Seck. Sie treten gemeinsam an Lesungen auf und veranstalten Textkioske, gleichzeitig arbeiten sie an eigenen Projekten und tauschen sich darüber in ihrem Kollektiv aus. Ein Büro in Olten existiert nicht, es ist in Büchern und Köpfen, Zügen und Restaurants. Es ist da, wo die Literatur spielt.

      

Von Grit, Astronauten und dem Sommer – die aktuellen Werke von Noëmi Lerch, Patric Marino und Eva Seck!

Mit diesen und anderen Projekten ziehen wir im Moment einzeln durch die Lesebühnen, Klubs und Schulzimmer des Landes und veranstalten aktuell keine gemeinsamen Lesungen oder Textkioske.

«Zwei Autorinnen aus dem Aargau und ein Autor aus Bern gründen nach ihrem Studium am Schweizerischen Literaturinstitut das Literaturbüro Olten. Eine Frechheit, sich nach einer Stadt zu benennen, in der man nicht lebt, und sie dann nicht einmal um Erlaubnis zu bitten! Oder doch nicht? Olten liegt zwischen dem Aargau und Bern, und hier war es auch, wo das Literaturbüro zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne sass. Seither haben Eva Seck, Noëmi Lerch und Patric Marino an unzähligen Orten ihren Textkiosk aufgestellt, bei welchem sie live Texte nach Wunsch anfertigen. Frische, junge Literatur ist das, und die Stadt sollte sich geehrt fühlen, Namenspatin sein zu dürfen.»

(aus dem Reiseführer für das Literaturstädtchen Olten, KOLT)

Agenda

Veranstaltungen von Patric Marino

10.06.2018

Literaturhaus Freiburg i.B.

Pop-up-Ausstellung Gautschätä und Textkiosk on stage mit Eva und Patric
mehr Infos...